Jetzt wird endlich auch beim Sport gepusht und gepolstert!

Tatsächlich, die allgemeine Poster- und Push-up Wut hat auch den Sport erreicht. Dachte ich früher, Sport machen diene dem Spaß, vielleicht auch der Ertüchtigung, dem supergestrafften (oder lieber geshapten) Körper und vielleicht gar der Gesundheit, weiß ich es endlich besser! Sport ist Vorspiel, sonst nix. Wie sonst erklärt sich das hier:

„Sport-Push-up-BH, H.I.S. Underwear. Jetzt bestellen! Vielseitige Basics für jede Gelegenheit. Einfach nach Lust und Laune kombinieren. Basic-Sport-Push-up-BH: Mit nahtlos vorgeformten Schalen und gemoldeten Cups. BH mit Bügel. Weiche Einlage. Träger und Rückenverschluss verstellbar.“
endlich push ups zum Sport

Unnötig zu sagen, daß ein solcher „BH“ nur für leichte Belastungen geeignet ist. Man sollte damit also nicht joggen gehen, nicht hüpfen oder so. Yoga kann man damit vielleicht machen. Solange man sich nicht nach vorne beugt – ähm, also doch nicht. Vielleicht stehende Dehnübungen? Fragt sich nur, warum man dann über haupt nen BH braucht, wenn man sich nicht bewegt und der eh nix hält.

Daneben gibt es noch die Produktvariante „gepolsterter Sport-Bh“. Der ist dann wohl für die zahlreichen Fälle, wo der Push-up nix taugt, ich also tatsächlich Sport machen will. Aber natürlich will ich meinstreammäßig „gut“ dabei aussehen will, also so, als hätt‘ ich riiiiesigen Busen, ist ja klar. Wie sonst könnte eine Frau aussehen wollen?

Igittt, stellt Euch das mal vor! Frau schwitzt den ganzen Tag und dann saugt sich das voll. Widerwärtig und damit absolut reif für diese wahnsinnige Rubrik…